Foto: Christian Rinke

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] 

THE WRESTLER AND THE DANCER - 2009
Haus III&70 Intercultural Festival eigenarten, october 2009, Hamburg

The dancer & the wrestler follows a dramatic story line. Fiction and reality, performers and figure draws a story, which will absorbed all together the emotions from the audience. A heroical woman and a strong man shows behind the mask,without hiding anything, but shows in their encounter all the skills tehy have and what people mostly wants to see: the battle between good and bad. They will be accompanied by a well known and ......Poetry Slam Talkmaster, who`s going to take the audience in a fascinated trip.

[Conzept, Choreography, Direction and Film] Yolanda Gutiérrez
[Dramaturghy] Judith Schneiberg
[Film Schnitt] Andrew Simon Tucker -limelight productions-
[With Karsten Kretschmer und Yolanda Gutiérrez
[Talkmaster] Michel Abdollahi
[Special Guests]Liss Austria und Kenny the Kid

Sponsored by: Hamburgische Kulturstiftung and from Interkulturellen Festival eigenarten.

With kindly support from Haus III&70 and the Wrestling School nordisch fight club in Steilshoop. With special thanks to Quique Ollervides, Christian Rinke, Gonzalo Barahona, Ignacio Mendez, Simon Corveri, Dorothea Grießbach, Andrew Tucker and Samuel Enslin.

Presse

Hamburger Abendblatt, Klaus Witzeling 04. November 2009
...Der Wrestler rotiert kraftvoll in den mächtigen Schultergelenken und knallt auf die Matte, dass einem der Atem stockt. Unübersehbar sind die Parallelen zwischen Tanz, Sport und Show-Effekt.

Further Information: Interkulturelles Festival eigenarten 2009

 

Political Bodies / Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Political Body hat im Englischen eine doppelte Bedeutung. Als feststehender Begriff bezieht sich der Ausdruck auf eine politische Institution. Und wortwörtlich genommen geht es um das Politische des Körpers. Mit dem Projekt Political Bodies beabsichtigten wir die Bandbreite zwischen den beiden Lesarten sichtbar zu machen: Welche politische Rolle übernimmt der Körper in der Kunst, und wie wird aus einer künstlerischen Bewegung eine politische.

Die ersten Ideen für die Tanzperformance Political Bodies entstanden, als Yolanda Gutiérrez 2012 eine Künstlerresidenz an der Ecole des Sables in Toubab Dialaw machte und mit Tänzern aus der Hip-Hop-Szene Dakars in Kontakt kam.

Aufführung Kampnagel, Hamburg
Jennifer Beck, spex

Erschienen im März 2016
ISBN 978-3-938218-80-8

Herausgegeben von Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Kostenlos gegen mit 1,55 € frankierte Versandtasche an:

Bitte schreiben Sie eine Email an
mail@yolandagutierrez.de