You're welcome to stand at my place 2018
Haba na haba Dance Festival, Dar es Salaam, Tanzania. May 2018

Is a dance piece which questioned gender stereotypes and the paradox behind, is about what means to be a man and a woman in Rwandan Tanzanian society. It's a playfull and a deep exploration between two dancers showing together and exchanging their very own particular view of this topic. This is the first collaboration of Happy Majige and Samuel Kwizera with the German-Mexican choreographer Yolanda Gutiérrez.

[Conzept-Choreography] Yolanda Gutiérrez
[Costume] Jocktan Makeke
[Music] Cristobal Tapia de Veer and Gary Numan
[Dance / Choreography] Happy Majige und Samuel Kwizera

Funding by Goethe-Institut Tanzania and the Ministry of Culture and Media Hamburg.

Produced by yolanda gutiérrez & projects.


   

 

Political Bodies / Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Political Body hat im Englischen eine doppelte Bedeutung. Als feststehender Begriff bezieht sich der Ausdruck auf eine politische Institution. Und wortwörtlich genommen geht es um das Politische des Körpers. Mit dem Projekt Political Bodies beabsichtigten wir die Bandbreite zwischen den beiden Lesarten sichtbar zu machen: Welche politische Rolle übernimmt der Körper in der Kunst, und wie wird aus einer künstlerischen Bewegung eine politische.

Die ersten Ideen für die Tanzperformance Political Bodies entstanden, als Yolanda Gutiérrez 2012 eine Künstlerresidenz an der Ecole des Sables in Toubab Dialaw machte und mit Tänzern aus der Hip-Hop-Szene Dakars in Kontakt kam.

Aufführung Kampnagel, Hamburg
Jennifer Beck, spex

Erschienen im März 2016
ISBN 978-3-938218-80-8

Herausgegeben von Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Kostenlos gegen mit 1,55 € frankierte Versandtasche an:

Bitte schreiben Sie eine Email an
mail@yolandagutierrez.de