[1] [2] [3] [4] 

flesh & bone 1999
Zelttheater Schanzenpark
Tanzwerft / GoldbekHaus

Das Unschöne ist der Ausgangpunkt. Die Unstimmigkeiten, das Kontrastreiche, der nicht definierbare Tanz ist das Rohmaterial und die Recherche der Arbeit. Frauendarstellungen werden mittels Bewegungen und Sprache entdeckt, gebrochen, provoziert. "Die Frau ist Klischee, dann spielt sie mit dem Klischee, die Eineindung, die Wärme in der Einengung, die Frau ist Frau wie sie ist, sehr eigen und individuell, alle bewußt. Kein Klischee von sexy und anbiedernd greift, keine Unter-oder Überlegenheit. Die Frau ist geistig da, die Frauen treffen sich in ihrer Vertrautheit, was den Körper betrifft sowieso." Yolanda Gutiérrez

[Konzept, Choreografie, Kostüme] Yolanda Gutiérrez
[Assistenz/Film] Pilar Ortega
[Music editing] Danny Antonelli
[Licht] Bruno Pocheron
[Make-up] Cheli Mula
[Fotodokumentation] Wolfgang Unger
Design Flyer] Michael Raudies
[Mit] Tatiana Mallia, Judith Mauch, Katrin Sagener

ARCHIVE 20-20 / DIS-TANZ-SOLO
Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland
Effekt.




 

Political Bodies / Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Political Body hat im Englischen eine doppelte Bedeutung. Als feststehender Begriff bezieht sich der Ausdruck auf eine politische Institution. Und wortwörtlich genommen geht es um das Politische des Körpers. Mit dem Projekt Political Bodies beabsichtigten wir die Bandbreite zwischen den beiden Lesarten sichtbar zu machen: Welche politische Rolle übernimmt der Körper in der Kunst, und wie wird aus einer künstlerischen Bewegung eine politische.

Die ersten Ideen für die Tanzperformance Political Bodies entstanden, als Yolanda Gutiérrez 2012 eine Künstlerresidenz an der Ecole des Sables in Toubab Dialaw machte und mit Tänzern aus der Hip-Hop-Szene Dakars in Kontakt kam.

Aufführung Kampnagel, Hamburg
Jennifer Beck, spex

Erschienen im März 2016
ISBN 978-3-938218-80-8

Herausgegeben von Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Kostenlos gegen mit 1,55 € frankierte Versandtasche an:

Bitte schreiben Sie eine Email an
mail@yolandagutierrez.de