Foto: Christian Rinke

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] 

my dance room 2010
K3 / Tanzplan Hamburg PROBEBÜHNE EINS
Kampnagel, Februar 2010

„Probebühne Eins“ ist ein Werkstatt-Format, bei dem Arbeitsproben, kurze Experimente und Projekte im Entstehen gezeigt werden.

Die ständige Anpassung und Veränderung, die Fähigkeit sich immer wieder aufs Neue einzulassen und das immer wiederkehrende Gefühl vom Tragen eines eigenen Raumes, ein imaginärer und doch realer Raum bestimmen my dance room. Die Tanzperformance versteht sich als ein Tanzkonzept, welches bei jeder Aufführung sich ständig verändert und erneuert. Es entwickelt sich weiter und lässt immer wieder neue Konstellationen zu.

Eine yolanda gutiérrez & projects Produktion

[Konzept, Choreografie] Yolanda Gutiérrez
[Licht] Micha Lentner
[Mit ] Adwoa Kröger, Zohra Opoku, Gonzalo Barahona, Branka Bilogrevic und Ignacio Mendez.

Presse

Ausschnitt Die Welt, Irmela Kästner, 01 Februar 2010

...zeigt Yolanda Gutiérrez' lose gestrickte Studie "My Dance Room 2010", die ein weitgehend unbestimmtes Feld zwischen privater Befindlichkeit und kultureller Prägung aufmacht.

Fünf Tänzer sind mit großem Gepäck hereingeschlurft, darunter ein paar antiquarische Stehlampen, die jetzt ihr heimeliges Licht auf den modisch coolen Street Style der Kids werfen. Verkabelt mit dem eigenen IPod, die Mütze tief ins Gesicht gezogen, trippelt erstmal jeder für sich auf der Stelle. Dann werden aus den mitgebrachten Kästen Instrumente hervorgeholt und die individuelle Beschallung auf laut gestellt.

 

Political Bodies / Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Political Body hat im Englischen eine doppelte Bedeutung. Als feststehender Begriff bezieht sich der Ausdruck auf eine politische Institution. Und wortwörtlich genommen geht es um das Politische des Körpers. Mit dem Projekt Political Bodies beabsichtigten wir die Bandbreite zwischen den beiden Lesarten sichtbar zu machen: Welche politische Rolle übernimmt der Körper in der Kunst, und wie wird aus einer künstlerischen Bewegung eine politische.

Die ersten Ideen für die Tanzperformance Political Bodies entstanden, als Yolanda Gutiérrez 2012 eine Künstlerresidenz an der Ecole des Sables in Toubab Dialaw machte und mit Tänzern aus der Hip-Hop-Szene Dakars in Kontakt kam.

Aufführung Kampnagel, Hamburg
Jennifer Beck, spex

Erschienen im März 2016
ISBN 978-3-938218-80-8

Herausgegeben von Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Kostenlos gegen mit 1,55 € frankierte Versandtasche an:

Bitte schreiben Sie eine Email an
mail@yolandagutierrez.de