DEAD DANCE ZONE 2014
Internationale Kulturfabrik Kampnagel
K1 / Dezember 2014

... ist ein Tanz-, Theater-, Musik- und Installationsprojekt, welches im unterirdischen Teil Kampnagels stattgefunden hat. Wir nahmen die Zuschauer mit auf eine Reise durch eine lange europäische und mexikanische Tradition, in der der Tod gefürchtet und deshalb umso ausgelassener zelebriert wird. Neben dem Totentanz - dem “danse macabre” und dem mexikanischen Tag der Toten, fließen auch unsere eigenen Erinnerungen, Geschichten und Vorstellungen durch den Tanzhades. Sie traffen hier auf tanzende Skelette, hängende Körper und auch Michael Jackson wurde bereits erschienen. Der Autor ist tot! Und so kamen im ausverkauften Haus zahlreiche Zuschauer und mit ihrer Anwesenheit erweckten sie die Unterwelt samt ihrer 15 internationalen Geister zu neuem Leben!

[Konzept und Choreographie] Yolanda Gutiérrez
[Dramaturgie] Anja Winterhalter
[Tanz/Choreografie] Ana Jordao, Sofia Kakouri, Ben Skinner
[Musik] Trio Faber & Alex Zampini
[Licht Design & Performance] Abel Coelho
[Videoanimation] Gonzalo Barahona
[Kostüme] Kimiko Villaroel
[Künstlerische Assistenz] Judith Mauch/Livia Marques, Amelie Rathgens
[Coaching Breakdance] B-Boy Abdallah
[Videodokumentation] Johnny Pozo
[Bildende Künstlerin] Mariana Camberos aka Meteoro
[Technik] Kampnagel

Eine Produktion von yolanda gutiérrez & projects zusammen mit Kampnagel.

Sponsoring


               

 

Political Bodies / Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Political Body hat im Englischen eine doppelte Bedeutung. Als feststehender Begriff bezieht sich der Ausdruck auf eine politische Institution. Und wortwörtlich genommen geht es um das Politische des Körpers. Mit dem Projekt Political Bodies beabsichtigten wir die Bandbreite zwischen den beiden Lesarten sichtbar zu machen: Welche politische Rolle übernimmt der Körper in der Kunst, und wie wird aus einer künstlerischen Bewegung eine politische.

Die ersten Ideen für die Tanzperformance Political Bodies entstanden, als Yolanda Gutiérrez 2012 eine Künstlerresidenz an der Ecole des Sables in Toubab Dialaw machte und mit Tänzern aus der Hip-Hop-Szene Dakars in Kontakt kam.

Aufführung Kampnagel, Hamburg
Jennifer Beck, spex

Erschienen im März 2016
ISBN 978-3-938218-80-8

Herausgegeben von Yolanda Gutiérrez & Jens Dietrich

Kostenlos gegen mit 1,55 € frankierte Versandtasche an:

Bitte schreiben Sie eine Email an
mail@yolandagutierrez.de